Männer I: Knappe Niederlage für die HSG Eibelshausen/Ewersbach

      Kommentare deaktiviert für Männer I: Knappe Niederlage für die HSG Eibelshausen/Ewersbach

In der laufenden Saison kann die Männermannschaft der HSG Eibelshausen/Ewersbach gegen die zweite Mannschaft der HSG Lumdatal nicht gewinnen. Das Hinspiel in der Holderberghalle verloren die Spieler von Trainer Matthias Zohles mit 26:29 und auch im Rückspiel in der Lumdatalhalle musste man eine knappe 31:30 Niederlage akzeptieren.

Die erste Halbzeit verlief ausgeglichen zwischen beiden Teams. Lumdatal legte vor und Eibelshausen blieb auf Schlagdistanz und konnte zweimal zum Unentschieden ausgleichen. Eine Führung gelang den Gästen jedoch nicht. Zur Pause führten die Gastgeber mit einem Tor (14:13).

Den besseren Start in die zweite Halbzeit erwischten die Dietzhölztaler. Dominik Heppner konnte mit seinem Treffer zum 16:18 sogar eine 2-Tore-Führung herausspielen, doch Lumdatal blieb dran und glich in der 41. Spielminute zum 19:19 aus. Das Spiel blieb knapp. Lumdatal legte vor und Eibelshausen glich aus, sodass 5 Minuten vor Ende erneut ein 26:26 Unentschieden auf der Anzeigetafel stand. Die Schlussphase musste Eibelshausen aufgrund einiger aufeinanderfolgenden Zeitstrafen in Unterzahl spielen. Dennoch gelang es der HSG in der 58. Minute zum 29:29 erneut auszugleichen. Doch zwei Treffer in Folge von Maximilian Weis für die HSG Lumdatal II ließen die Punkteträume der Gäste zerplatzen.

Die HSG Eibelshausen/Ewersbach bleibt damit 4 Spieltage vor Saisonende auf Platz 12. Da die beiden Verfolger TSF Heuchelheim II und HSG Grünberg/Mücke I ebenfalls verloren, bleibt der 5 Punktevorsprung zu Gunsten der HSG Eibelshausen/Ewersbach bestehen und lässt auf den Klassenerhalt hoffen.

Für die HSG spielten:

Leon Marlow, Mischa Hermann, Ken Traut, Leon Hudel (1), Niklas Zohles (10), Niklas Pfeifer, Tobias Arhelger (1), Josef Pham (2), Dominik Heppner (2), Dominic Zohles (6), Simon Schneider (6), Max Faber, Thomas Welsch, Tim Tengler (2).

Share