Weibliche Jugend B ist Vizemeister der Bezirksliga A

      Kommentare deaktiviert für Weibliche Jugend B ist Vizemeister der Bezirksliga A

Durch eine engagierte Leistung im letzten Auswärtsspiel der Saison sichert sich unsere weibliche B-Jugend den 2. Platz in der Bezirksliga A. Hinter dem, mit Spielerinnen aus der Bezirksoberliga verstärkten Team aus Lumdatal, belohnten sich unsere Spielerinnen für eine konstante Saisonleistung.

Im letzten Spiel der Saison, gegen die JSGwB Waldernbach/Weilburg/Stockhausen/Burgsolms, sollte ein Auswärtssieg den 2. Platz, auf die mit 2 Punkten, auf dem 3. und 4. Platz liegenden Mannschaften der JSGwB Waldernbach/Weilburg/Stockhausen/Burgsolms und JSG Kirchhain/Neustadt, sichern.

Im ersten Spielabschnitt sahen die Zuschauer, unter denen auch 20 mitgereiste HSG Fans waren, ein ausgeglichenes und schnelles Spiel. Bis zur Halbzeit konnte sich keine Mannschaft absetzen. Der Halbzeitstand von 8:7 zeigte, dass die Abwehrreihen und die Torfrauen das Spiel bestimmten.

In der Halbzeitpause fokussierte sich das Team auf seine Fähigkeiten und richtete die Konzentration auf den Sieg.

In der zweiten Halbzeit steigerte sich die Abwehr der HSG noch einmal. Einige, von Hanna Herr parierte Würfe, vier, von Lisa Dittmar, fair abgelaufene Tempogegenstöße und eine kompakte Abwehr ließen nur noch 3 Gegentreffer zu. Das schnelle Umschaltspiel und der, auf allen Positionen, torgefährliche Angriff sorgten zwischen der 32. und 40. Spielminute für eine 4 Tore Führung. Die Außenspieler Freddy Born und Rahel Zohles steuerten 4 Tore und der Mittelblock mit Alewtina Franz, Pauline Lehr, Lisa Dittmar und Jenny Bendenbender 10 Tore zum Sieg bei. Das Fehlverhalten einzelner Zuschauer konnte, da beide Mannschaften und die Offiziellen sportlich fair miteinander umgingen und der Schiedsrichter die Partie umsichtig und professionell leitete, nur kurz für Irritationen sorgen.

Durch diesen Auswärtssieg hat sich die weibliche Jugend B den 2. Platz verdient und schließt eine gute Saison als Vizemeister erfolgreich ab.

Für die HSG spielten:

Hanna Herr, Rahel Zohles (2), Jenny Bedenbender (1), Simea Scheld, Lisa Dittmar, Sophie Schwehn, Alewtina Franz (5), Freddy Born (2), Pauline Lehr (4), Laura Heinz, Nikola Stücher.

Share