Männer I: HSG Eibelshausen/Ewersbach holt erneut wichtige Punkte

      Kommentare deaktiviert für Männer I: HSG Eibelshausen/Ewersbach holt erneut wichtige Punkte

Einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt haben die Männer der HSG Eibelshausen/Ewersbach am letzten Samstag gemacht. Gegen den Tabellenvorletzten TSF Heuchelheim II gelang den Dietzhölztalern ein Sieg in der heimischen Holderberghalle.

Im Hinspiel trennten sich beide Mannschaften unentschieden. Somit Stand für das Rückspiel kein Favorit fest. Trainer Matthias Zohles konnte nach langer Zeit wieder beide Rückraumspieler Dennis Schwehn und Dominic Zohles zusammen einsetzen und dies zeigte sich auch in der Torbilanz. Beide Spieler erzielten insgesamt 15 der 27 HSG – Tore. In der ersten Halbzeit überzeugten die Gastgeber vor allem in der Abwehr. Den Gästen aus Heuchelheim gewährte man nur 11 Treffer und in den letzten 10 Minuten zog die HSG auf 17:11 davon.

Die zweite Halbzeit startete mit einem Tor des ebenfalls wieder genesenen Thomas Welsch, doch die Abwehrarbeit der Dietzhölztaler knüpfte nicht an die Leistung der ersten Halbzeit an. Die Gäste aus Heuchelheim kämpften sich heran und glichen in der 41. Spielminute zum 19:19 aus. Von nun an blieb das Spiel knapp. Keine der beiden Mannschaften konnte sich entscheidend absetzen und so stand es nach 47. Spielminuten weiterhin unentschieden 23:23. Matthias Zohles holte seine Spieler nun zum Time-out und forderte für die letzten 10 Minuten nochmal absoluten Kampfgeist, schließlich wollte man sich nach der guten ersten Hälfte am Ende auch belohnen. Dies gelang am Ende dann auch und die HSG konnte einen erneuten Heimsieg (27:24) feiern. Für den HSG – Trainer war die geschlossene Mannschaftsleistung ein Garant für diesen Sieg und die wichtigen Punkte für den Klassenerhalt.

Die nächste Begegnung findet am 16.03.2019 wieder in der Holderberghalle gegen den aktuellen Tabellenvierten TV Hüttenberg III statt. Vielleicht kann die HSG hier überraschen und weitere Punkte sammeln.

Für die HSG spielten:

Leon Marlow, Mischa Hermann, Ken Traut, Leon Hudel (1), Niklas Zohles (9), Niklas Pfeifer, Tobias Arhelger, Dominic Zohles (8), Dennis Schwehn (7), Max Faber (1), Christopher Zohles, Thomas Welsch (1).

Share