Männer I: Eibelshausen chancenlos in Vollnkirchen

      Kommentare deaktiviert für Männer I: Eibelshausen chancenlos in Vollnkirchen

Das letzte Spiel im Jahr 2020 absolvierte die 1. Männermannschaft der HSG Eibelshausen/Ewersbach in der Sporthalle Volpertshausen gegen den TUS Vollnkirchen.

HSG – Trainer Matthias Zohles konnte in der Woche kaum trainieren. Während in der Mittwochstrainingszeit krankheitsbedingt nur wenige Spieler anwesend waren, musste auf die Freitagseinheit ganz verzichtet werden, da die Holderberghalle bereits durch die anstehenden Schulferien geschlossen wurde. Dennoch wollte man gegen dem ebenfalls im Tabellenmittelfeld stehenden TUS Vollnkirchen Punkte sammeln.

Der TUS startete gut in die erste Halbzeit und führte nach 8 Minuten mit 6:2. Eibelshausen tat sich in dem sehr körperbetonten Spiel schwer, konnte aber auf 6:5 durch einen Treffer von Dominic Zohles verkürzen. Die nächsten 15 Minuten gehörten dann wieder den Gastgebern und diese zogen kurz vor Ende der ersten Hälfte auf 14:7 (26.) davon. Eine Auszeit von Matthias Zohles sorgte bis zur Pause dann noch für eine kleine Aufholjagd zum 15:12 Halbzeitstand.

Die zweite Hälfte der Partie bestimmte dann wieder der TUS. Eibelshausen tat sich vor allem im Angriff schwer und lief somit ständig einem Rückstand hinterher. Auch eine doppelte Überzahl durch eine rote Karte wegen Foulspiel gegen Jannis Ohly (41.) und einer 2-Minuten Strafe gegen Nico Müller (42.) konnte dem Spiel keine entscheidende Wendung geben. Zwar verkürzten die Gäste aus dem Dietzhölztal nochmal auf 23:21 durch einen Treffer von Jan-Niklas Giersbach in der 44. Spielminute, aber die Gastgeber wollten den Sieg nicht mehr aus der Hand geben. In der Schlussphase traf Eibelshausen insgesamt 7 Minuten nicht mehr, was der TUS zur klaren Vorentscheidung nutzte. Am Ende stand ein deutlicher 37:26 Sieg fest.

Zur Rundenhalbzeit überwintert die HSG damit auf Platz 9 der Tabelle mit 10:16 Punkten. Der Abstand zu einen der zwei Abstiegsplätze beträgt jedoch lediglich 4 Punkte und damit sollten allen klar sein, dass auch in der Rückrunde wichtige Punkte gewonnen werden müssen, um nicht in den Abstiegskampf zu geraten.

Das neue Jahr beginnt für die HSG am 18.01.2020 um 20:00 Uhr in der Großsporthalle Biebertal gegen die KSG Bieber. Die KSG hatte sich hohe Ziele gesteckt und im ersten Spiel gegen die HSG verloren. Daher erwartet die Eibelshäuser dort sicherlich ein Hexenkessel mit einem hochmotivierter Gastgeber.

Für die HSG spielten:

Mischa Hermann, Leon Marlow, Samuel Orth (2), Niklas Zohles (4), Dominic Zohles (10), Christopher Zohles (1), Tobias Arhelger, Jan-Niklas Giersbach (3), Dominik Heppner (1), Julius Mittendorf, Thomas Welsch (3), Johannes Wagner (2), Tim Tengler.

Share