Männer I: HSG Gedern/Nidda zu stark für die 1. Männermannschaft der HSG Eibelshausen/Ewersbach

      Kommentare deaktiviert für Männer I: HSG Gedern/Nidda zu stark für die 1. Männermannschaft der HSG Eibelshausen/Ewersbach

Nach zwei Siegen in Folge und einem spielfreien Wochenende musste die 1. Männermannschaft der HSG Eibelshausen/Ewersbach zum aktuellen Tabellendritten nach Nidda reisen. Für Trainer Matthias Zohles war vor der Partie klar, dass für einen Sieg gegen den Handballspielgemeinschaft Gedern/Nidda alles perfekt funktionieren muss.

Die Gastgeber zeigten ab der ersten Spielminute, dass kein Zweifel an einem Heimsieg aufkommen sollte. In einer sehr schnellen Begegnung stand es nach 15 Spielminuten 11:5. Nach einem Team-Time-Out der Gäste kämpfte sich die HSG Eibelshausen/Ewersbach innerhalb von 6 Minuten auf 4 Tore heran (12:8), doch Gedern/Nidda zog bis zur Pause wieder davon und führte mit 17:10 bereits vorentscheidend.

Das Tempo blieb auch in der zweiten Halbzeit hoch. Im Tor der Gäste zeigte Leon Marlow nun einige gute Paraden, jedoch reichte dies nicht, um den Heimsieg der HSG Gedern/Nidda zu gefährden. Insbesondere die offensive Deckung bereitete den Dietzhölztalern im Angriff Probleme und die Gastgeber trafen selbst von allen Positionen. Am Ende stand ein leistungsgerechter 36:28 Sieg für Gedern/Nidda fest.

Beste Schützen waren Leon Fladerer auf Seiten der Gastgeber und Niklas Zohles für die Gäste mit jeweils 7 Toren.

Am nächsten Wochenende empfängt die HSG Eibelshausen/Ewersbach die dritte Mannschaft der Handballspielgemeinschaft aus Wettenberg. Mit dem heimischen Publikum im Rücken sind hier Punkte durchaus möglich, bevor es dann zum aktuellen Tabellenführer TSV Lang-Göns II geht.

Für die HSG spielten:

Mischa Hermann, Leon Marlow, Samuel Orth, Niklas Zohles (7), Dominic Zohles (6), Simon Schneider (2), Christopher Zohles (5), Tobias Arhelger (2), Leon Hudel (1), Jan-Niklas Giersbach (3), Johannes Wagner (1), Dominik Heppner (1).

Share