MJA: Endlich!

      Kommentare deaktiviert für MJA: Endlich!

Das Team der männlichen Jugend A feierte am Samstagabend den ersten Saisonsieg.

Die Freude und die Erleichterung über ihren ersten Sieg in der BOL konnte man unseren Spielern nach Abpfiff der Partie gegen Grünberg/Mücke in den Gesichtern ablesen. Vorausgegangen waren 60 Minuten in denen unser Team eine starke kämpferische Leistung abgeliefert hatte. Leider waren die Vorzeichen der Partie nicht die Besten. So hatte Trainer Günni Wagner erneut nur 9 Spieler zur Verfügung (Johannes Wagner Aussenbandriss, Jannik Müller Gehirnerschütterung, fehlten).

Trotzdem hatte sich die Mannschaft für die Partie vor eigenem Publikum viel vorgenommen und begann sehr konzentriert. Mit einer gut stehende Abwehr ließen unsere Jungs in den ersten Minuten kaum Tore zu und kamen im Angriff ein ums andere Mal zu erfolgreichen Abschlüssen. Nach 15 Minuten leuchtete folgerichtig  eine 10:3 Führung an der Anzeigetafel auf. Nun kamen die Gäste aus Grünberg/Mücke besser ins Spiel wobei vor allem ihr bester Spieler (Nr. 10 Noel Sharif Pour) erfolgreich den Weg zum Tor fand. Zur Pause war die Partie beim Stand von 15:13 wieder völlig offen.

Für die zweiten 30 Minuten stellte unsere Mannschaft ihre Deckung um. Julius Mittendorf nahm nun die Nr.10 der Gäste in Manndeckung und trug somit entscheidend zum späteren Erfolg bei. In einer von beiden Seiten hart geführten Partie kam es immer wieder zu verletzungsbedingten Unterbrechungen durch die sich  unsere Jungs aber nicht verunsichern ließen. Zur Freude des Trainer-Teams (Tamara fieberte hoch Schwanger auf der Tribüne mit) konnten unsere Rückraumspieler an diesem Abend überzeugen. Ben Orth setzte immer wieder Spielzüge an die zumeist von Max Sturm und Samuel Orth erfolgreich abgeschlossen wurden. Janni Giersbach spielte im Rückraum auf allen Positionen flexibel und fand immer wieder Lücken in der gegnerischen Abwehr. Bester Torschütze unseres Teams aus dem Spiel heraus war Ben Orth, der für einen B-Jugendlichen seit Wochen auf einem konstant hohen Niveau spielt. Star des Abends war aber die Mannschaft in der alle Jungs eine top Einstellung zum Spiel fanden. Für Lenni, Leon und Sebastian ergaben sich kaum Räume zum Torabschluß. Sie trugen aber genauso zum Sieg bei wie Felix Pfeiffer, der ein starker Rückhalt im Tor war. Am Ende stand ein 30:28 Sieg unserer HSG. Für das gesamte Team war dieser Sieg enorm wichtig und gibt allen neue Motivation.

Die Mannschaft bedankt sich beim Publikum für die tolle Unterstützung (insbesondere an die Jungs der männlichen D-Jugend). Das kommenden Wochenende ist spielfrei, bevor es dann am ersten Advent zum schweren Auswärtsspiel noch Friedberg geht.

Für unsere HSG spielten:

Felix (Tor), Ben 8, Jan Niklas 9(4), Julius 3, Leon, Lennart, Samuel 5, Sebastian, Max 5 .

Share