MJA: Heimspiel nach gutem Spiel gegen starke Gäste verloren.

      Kommentare deaktiviert für MJA: Heimspiel nach gutem Spiel gegen starke Gäste verloren.

Es war das erwartet schwere Spiel gegen den Gast aus Wettenberg, der in der letzten A-Jugend Saison noch Platz zwei in der Abschluss-Tabelle der Oberliga Hessen belegt hatte.

Unsere Jungs um Kapitän Lennart Hinze konnten mit hoch erhobenen Köpfen den Gang unter die Dusche antreten.

In den 60 Minuten zuvor zeigte unsere Mannschaft eine sehr ordentliche Leistung gegen ein Wettenberger-Team das sich eingespielt und körperlich robust präsentierte.

So waren die ersten 10 Minuten auch sehr ausgeglichen und die Gäste konnten sich erst nach dem 4 : 4 etwas absetzen. In der Folge gelang es unseren Jungs leider nicht den Ball im Tor des Gegners unterzubringen. Und in der Abwehr bekam man den besten Spieler der Wettenberger, Florian Mohr, nicht in den Griff. Erst beim Stand von 5 : 11 konnte Johannes Wagner von links aussen wieder etwas verkürzen. Bis zur Pause setzten sich die Gäste aus dem Kreis Gießen weiter ab. Und so stand es in der Halbzeit 9 : 19.

Felix Pfeiffer im Tor verhindert mit guten Paraden und einem gehaltenen 7 Meter einen noch höheren Rückstand.

Die Trainer zogen trotz des deutlichen Ergebnisses eine positive Bilanz der ersten 30 Minuten.

An der Einstellung der Jungs gab es nichts auszusetzen und man ging mit den Vorgaben, beim Abschluss konzentrierter zu sein und in der Abwehr noch schneller zu verschieben, in die zweite Halbzeit.

Im zweiten Spielabschnitt gelang es unseren Spielmachern Ben Orth und Jan Niklas Giersbach ihre Mitspieler besser in Szene zu setzen und auch selbst erfolgreichen zum Torabschluss zu kommen. Auch der ein oder andere schöne Spielzug gelang nun. Alles in allem bekamen die Zuschauer ein schönes Handballspiel zu sehen. Am Ende verließ die HSG Wettenberg  beim Stand von 22 : 38 das Feld als verdienter Sieger in einem guten und fairen Handballspiel.

 

Am kommenden Samstag um 20:00 Uhr hat unser Team bereits das nächste schwere Heimspiel vor der Brust.

Zu Gast ist dann die Mannschaft aus Kirchhain/Neustadt.

Die Spielgemeinschaft aus dem Landkreis Marburg/Biedenkopf stehen zur Zeit verlustpunktfrei auf dem dritten Tabellenplatz. Hinzu kommt das Johannes Wagner in den nächsten Wochen/Monaten wegen eines Bänderriss am rechten Fuß ausfallen wird. Wir wünschen alles gute und schnelle Genesung. Dies alles macht die Sache bei einem ohnehin kleinen Kader nicht leichter. Wir hoffen, dass auch am Samstag der ein oder andere Zuschauer unser Team unterstützt.

Für unsere HSG spielten und trafen:

Felix Pfeiffer, Jannik Müller im Tor.Ben Orth 5, Jan Niklas Giersbach 7/1, Julius Mittendorf 2, Leon M. , Lennart Hinze 1, Samuel Orth 1, Sebastian Wickel, Johannes Wagner 5, Max Sturm 1

Share