Frauen II: Verpatzter Saisonauftakt

      Kommentare deaktiviert für Frauen II: Verpatzter Saisonauftakt

Nach einer langen und intensiven Vorbereitung, gemeinsam mit der Frauen I unter Leitung von Gennadij Chalepo, trat die Mannschaft um Imke Zierer am Samstag, guten Mutes zu ihrem ersten Saisonspiel gegen die HSG Fernwald an.

Die ersten Minuten konnte man ein ausgeglichenes Spiel sehen, verworfene Bälle auf beiden Seiten. Erst in der 7. Minute konnte die HSG Fernwald den ersten Treffer der Partie erzielen.

Kurz darauf erhöhten die Gäste den Spielstand auf 0:5.

Auch wenn die Abwehr durchgehend stark war, fand man im Angriff nicht richtig ins Spiel. Die von Fernwald gespielte 5:1-Abwehr hat die Damen der HSG aus dem Konzept gebracht. Daraus resultierten hektische Abschlüsse, viele Fehlpässe und verlorene Bälle, die direkt mit einem Konter bestraft wurden.

Auch die 4 Zeitstrafen des Gegners wurden nicht konsequent genutzt.

Die Gastgeberinnen starteten wacher in die zweite Halbzeit und konnten so auch einige Treffer erzielen, allerdings war ein Rankommen an den Gegner durch den hohen Vorsprung unmöglich.

Positiv zu erwähnen ist die Torwartleistung von Loreen Heinrich. Mit zahlreichen Paraden während der Partie war sie ein großer Rückhalt für das Team.

Letztendlich trennten sich die Mannschaften nach einem fairen Spiel mit 9:17.

Nun folgt eine mehrwöchige Spielpause der zweiten Damen. Die spielfreie Zeit wird genutzt, an Schwächen und Stärken zu arbeiten und das Zusammenspiel zu optimieren, um in der nächsten Begegnung die Punkte für sich zu entscheiden.

Am 03.11.2018 um 18:00 empfängt die HSG einen neuen Rundengegner, die Damen II der HSG Dutenhofen/Münchholzhausen.

Für die HSG spielten und trafen:

Loreen Heinrich (Tor), Sarah Braun (Tor), Franziska Hill, Ella Herr, Lena Klein (4/3), Linda Paul, Lisa Jaksch (2), Sina Heinrich, Lea Eckhardt (3), Kim Faber, Jennifer Thielmann und Louisa Strache

Share