Männer: Chancenlos beim Aufstieger

      Kommentare deaktiviert für Männer: Chancenlos beim Aufstieger

Die Stimmung für die Aufstiegsfeier des HSV Butzbach – Degerfeld wurde durch das letzte Saisonspiel gegen die HSG Eibelshausen/Ewersbach nicht getrübt. Der Aufsteiger ließ in heimischer Halle keinen Zweifel aufkommen und gewann deutlich.

Die HSG musste ohne die Rückraumspieler Dennis Schwehn und Dominic Zohles auskommen, da beide für dieses Spiel aufgrund der roten Karten im letzten Heimspiel gesperrt waren. Somit reisten nur 11 Spieler nach Butzbach.

Die Gastgeber gaben von Anfang an den Takt vor und führten bereits nach 16 Minuten mit 11:3. Zur Pause stand bereits ein 10 – Tore Vorsprung (19:9) an der Anzeigetafel. Auch in der der zweiten Halbzeit ändert sich daran nichts. Ohne die beiden gesperrten Spieler war der Rückraum nicht gefährlich genug, um den Aufsteiger wirklich zu ärgern. So endete das Spiel zugunsten der Butzbacher am Ende mit 40:24 deutlich.

Eibelshausen nimmt somit nicht an der Relegation teil, da die HSG Dilltal II im letzten Spiel siegte und damit an Eibelshausen auf Rang 2 vorbeizog.

Für die HSG Eibelshausen/Ewersbach spielten:

Mischa Hermann, Benjamin Hoffmann, Ken Traut, Leon Hudel (3), Josef Pham (2), Niklas Zohles (8), Tobias Arhelger (1), Tim Walter, Simon Schneider (4), Niklas Pfeifer (2), Dominik Heppner (4).

Share