MJA: Nach Auswärtssieg in Homberg klettert unser Team auf Tabellenplatz 4

      Kommentare deaktiviert für MJA: Nach Auswärtssieg in Homberg klettert unser Team auf Tabellenplatz 4

Mit einem 30:26 Auswärtserfolg im Gepäck kamen unser A-Junioren am Samstag Abend aus Homberg (Ohm) zurück. Nach diesem Erfolg klettert die Mannschaft von Trainerteam Günni Wagner, Tamara Schmidt und Niki Zohles auf den vierten Tabellenplatz.

Nach zuletzt etwas schwächeren Spielen, die auch der aktuellen Grippewelle geschuldet waren und in denen unser Team nie mit komplettem Kader antreten konnte, waren die Vorzeichen für das Spiel in Homberg erneut nicht die besten.
Günni Wagner standen für die Partie nur 9 Spieler zur Verfügung, da Tim Tengler (Arbeit), Max Sturm (Fieber), Julius Mey (Fieber und ABI) kurzfristig absagen mussten. Dazu kam noch der langzeitverletzte Yazan.
Trotz des kleinen Kaders hatten unsere Jungs sich vorgenommen nach zuletzt drei sieglosen Spielen den Bock umzustoßen und wieder auf die Erfolgsspur zurückzukehren.
Die ersten Minuten verliefen nicht gerade vielversprechend und unser Team lag nach 10 Minuten mit 7 : 4 zurück. In der Folge wurde die Abwehr umgestellt und Julius Mittendorf nahm mit einer kurzen Deckung den bis dato besten Torschützen der Gäste aus dem Spiel. Diese Maßnahmen sollte sich als richtig erweisen und so konnte unser Team bis zur fünfzehnten Minuten ausgleichen (7 : 7).
Das Team aus Homberg versuchte jetzt ebenfalls mit einer kurzen Deckung gegen Janni Giersbach unseren Angriff aus dem Tritt zu bringen. Die sich nun bietenden Freiräume konnten unsere Jungs nutzen und sich bis zur Pause eine 17 : 14 Führung erspielen.

In der Kabine gab es vom Trainer nur lobenden Worten für den couragierten Auftritt der Jungs, die auch taktisch eine hervorragende Leistung ablieferten.

Die zweiten 30 Minuten verliefen weitgehende ausgeglichen obwohl unsere Jungs mehrfach in doppelter Unterzahl spielen musste. Auch diese Situationen konnte das Team an diesem Tag nicht aus dem Tritt bringen. Am Ende gewann unsere HSG verdient mit 30:26.
Der Sieg wurde durch eine geschlossen gute Leistung der Mannschaft erspielt in der an diesem Abend aber besonders unser jüngster Spieler Ben Orth hervorzuheben ist.
Ben, der seit Monaten eine vorbildliche Einstellung zeigt, belohnte sich selbst und seine Mannschaft mit einer tollen Leistung und steuerte 9 Treffer zum Erfolg bei.

Am kommenden Wochenende tritt unsere Mannschaft zum letzten Spiel der Saison in eigener Halle an.
Spielbeginn ist am Samstag um 15:30 Uhr. Zu Gast ist dann der Tabellendritte TSV Södel.
Wir hoffen das zum letzten Spiel wieder einige Zuschauer den Weg in die Holderberghalle finden.
Bis dahin sollten wieder alle Spieler fit sein und somit steht einer spannenden Partie nichts im Wege.

Für unser HSG spielten:
Felix Pfeiffer, Leon Marlow (beide Tor), Ben Orth 9, Janni Giersbach 6(2), Julius Mittendorf 3, Lenni Hinze 2, Samuel Orth 3, Sebastian Wickel, Johannes Wagner 7(2).

Share