Frauen I: Spitzenreiter in Bedrängnis gebracht

      Kommentare deaktiviert für Frauen I: Spitzenreiter in Bedrängnis gebracht

HANDBALL Eibelshausen/Ewersbach überrascht

DILLENBURG Für einen Achtungserfolg haben die Handballerinnen der HSG Eibelshausen/Ewersbach bei der knappen 23:26 (9:13)-Niederlage beim neuen Oberliga-Tabellenführer HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden gesorgt.

„Endlich haben die Mädels gezeigt, was in ihnen steckt. Ich habe von Anfang an gesagt, dass es ein Kopfproblem ist, sie haben ja Potenzial“, freute sich Eibelshausen/Ewersbachs Trainer Ergün Sahin nach dem ersten Erfolgserlebnis unter seiner Regie. Das abgeschlagene Tabellenschlusslicht machte dem Favoriten das handballerische Leben schwer und schnupperte zwei Minuten vor dem Abpfiff beim 22:24-Rückstand sogar an etwas Zählbarem.

Das Sahin-Team startete stark, führte noch in der zehnten Minute 3:2 und ließ sich auch durch einen Zwischenspurt der Gastgeberinnen (10:5 nach 22 Minuten und 13:9 zur Pause) nicht entmutigen. Nach dem Seitenwechsel verkürzten Jacqueline Müller und Eva Takacs rasch auf 11:13 (33.). „Die Abwehr hat besser gestanden und im Angriff waren wir variabel und schwer auszurechnen“, verriet der Coach der Dillkreislerinnen.

In Braunshardt baute die gastgebende HSG ihren Vorsprung danach mehrmals aus, konnte sich aber nie entscheidend absetzen. „Wir haben immer wieder Moral bewiesen, uns herangekämpft und den Gegner – das war ja nicht irgendeine Mannschaft, sondern der Tabellenführer – vor schwierige Situationen gestellt“, resümierte Sahin. Nach einer Auszeit vier Minuten vor dem Abpfiff brachte ein 3:0-Lauf binnen zwei Minuten durch Sladana Ivetic und Kim Tirjan (2) die Gastgeberinnen in arge Bedrängnis und Eibelshausen beim 22:24 in Schlagdistanz. Letztlich rettete sich der neue Spitzenreiter aber mit 26:23 ins Ziel. „Genial, ich bin absolut zufrieden mit den Mädels, das war eine Topleistung und das Erfolgserlebnis, das wir einfach mal brauchten. Wir haben noch viel Arbeit, sind aber auf einem guten Weg“, so Sahin abschließend.
HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden – HSG Eibelshausen/Ewersbach 26:23 (13:9):

Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden: Julia Saper, Kerstin Avemarie; Carina Schneider, Annika Bork (1), Carolin Schneider (2), Laura Himmelheber (1), Ricarda Becker, Celina Schwarzkopf, Nadine Eilers (4), Fabienne Wamser (3), Nicole Hartweck (4), Patricia Becker (1/1), Nathalie Pfingstgräf (7/4), Susan Leibl (3).

Eibelshausen/Ewersbach: Loreen Heinrich; Kea Marie Manderbach (4), Kim Tirjan (5/4), Marie Hänsel, Danielle Müller (3), Sladana Ivetic (4), Jacqueline Müller (2), Jamie Kay Schmidt, Lea Eckhardt (2), Eva Takacs (1), Jana Tirjan (2).
Schiedsrichter: Christoph Dobhan/Tim Dreier – Zuschauer: 100 – Siebenmeter: 5/5:4/5 – Zeitstrafen: 6:6 Minuten.

Share