Männer: Sieg im Derby geht diesmal klar an Eibelshausen

      Kommentare deaktiviert für Männer: Sieg im Derby geht diesmal klar an Eibelshausen

Die Männer der HSG Eibelshausen/Ewersbach hatten sich, nach der 10-Tore-Klatsche im Hinspiel, viel vorgenommen für das Rückspiel gegen den VfB Driedorf in der heimischen Holderberghalle.

Und dieses Vorhaben sollte an diesem Abend sehr gut gelingen. Die Heimmannschaft präsentierte sich hoch konzentriert und von Anfang an klar auf einen Sieg fokussiert. Mit einer sehr gut arbeitenden Abwehr und einem starken Mischa Hermann im Tor, legten die Dietzhölztaler bereits in der ersten Halbzeit den Grundstein für den Heimsieg.

Die Gäste aus Driedorf führten im gesamten Spiel nicht einmal. Lediglich einen 3:3 Ausgleich in der 7. Spielminute konnte der Tabellenzweite positiv im Spielbericht vermerken. Danach verzweifelten die Driedorfer an der Abwehr der HSG Eibelshausen/Ewersbach. Nach 15 Minuten stand es 9:5 und nun gelang den Gästen 10 Minuten kein weiterer Treffer. Die HSG nutzte diese Phase und baute ihren Vorsprung sukzessive aus. Zur Halbzeit waren es dann bereits 10 Tore Unterschied (16:6).

In der zweiten Hälfte blieb die HSG bei ihrer Linie. Ersatztrainer Matthias Zohles, der für den kurzfristig erkrankten Lothar Eversmeyer, eingesprungen war, nutzte den Vorsprung um allen Spielern genügend Spielanteile zu ermöglichen. Die Driedorfer schwächten sich nun teilweise selbst. Zahlreiche Fouls und einige Disziplinlosigkeiten sorgten für mehrere Zeitstrafen, sodass phasenweise nur noch 4 Spieler auf dem Parkett standen. Christian Bernhardt und Joshua Diehl mussten das Spiel sogar durch rote Karten vorzeitig beenden.

Eibelshausen hingegen blieb fokussiert und ließ keinen Zweifel daran, dieses Spiel deutlich für sich zu entscheiden. Im Angriff zeigte man sich variabel und konnte sowohl im eins gegen eins, wie auch mit schön heraus gespielten Abläufen, überzeugen. Die Zuschauer sahen die bisher beste Saisonleistung der HSG Eibelshausen/Ewersbach und am Ende stand ein deutlicher 30:17 Sieg auf der Anzeigetafel der Holderberghalle. Die Revanche war also mehr als gelungen.

Für die HSG Eibelshausen/Ewersbach spielten:

Mischa Hermann, Ken Traut, Dominic Zohles (9), Dennis Schwehn (8), Tobias Arhelger, Leon Hudel, Mike Ortmüller (3), Josef Pham, Niklas Zohles (6), Simon Schneider (3), Niklas Pfeifer, Dominik Heppner (1), Max Faber, Sebastian Weyl.

Für den VfB Driedorf spielten:

Christian Metz (5), Lucas Jansen (3), Christian Bernhardt (2), Joshua Diehl (2), Leon-Joel Dingel (2), Jonas Diehl (1), Felix Horn (1), Florian Schön (1), Andreas Heidrich, Benjamin Kappi, Nicklas Reif, Marvin Stahl, Frederic Stoll.

Share